Altenburg-Großzügige 2-Raum Wohnung mit separater Küche

Objektdaten

Objektnummer 1307
Kaltmiete (Netto) 270,00 €
Warmmiete 390,00 €
Nebenkosten 60,00 €
Heizkosten enthalten
heizkosten 60,00 €
Kaution 540,00 €
Wohnfläche 60,00 m2
Grundstücksfläche 980,00 m2
Zimmer 2
Schlafzimmer 1
Badezimmer 1

Objektanschrift

Kanalstraße 50
04600 Altenburg

Ausstattung & Merkmale

gaestewc
Einbauküche
Zentralheizung
Gas
personen
Keller

Objektbeschreibungen

Lage Altenburg ist eine mehr als tausend Jahre alte ehemalige Residenzstadt im Osten des Freistaates Thüringen und inmitten der Metropolregion Mitteldeutschland. Altenburg ist Kreisstadt des Landkreises Altenburger Land. Mit ihren etwa 33.000 Einwohnern (2013) ist die Stadt in der Landesplanung als Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums ausgewiesen. Altenburg befindet sich fast in der Mitte des Städtedreiecks Leipzig, Chemnitz, Gera. Die Stadt liegt 28 km nordöstlich von Gera, 39 km südlich von Leipzig, 38 km nordwestlich von Chemnitz und 31 km nördlich von Zwickau. Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte ect. sind in kurzen Wegen zu erreichen. Die Wohnung liegt im Zentrum.
Ausstattung * voll unterkellert * Kelleranteil * Wohnungs Fußböden sind mit hochwertigen Laminat ausgestattet
Objekt Zur Vermietung steht hier eine neu renovierte 2-Raum Wohnung mit separater Küche, Bad mit Wanne und moderne Grundrissgestaltung. Besonders hervorzuheben, ich die tolle Zentrumslage direkt gegenüber vom Edeka-Markt. Auf dem Grundstück befindet sich ein Innenhof mit der Möglichkeit zum Grillen und zur Erholung.
Sonstiges

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

Für Rückfragen, weiter Unterlagen oder ein Besichtigungstermin, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Energie & Bausubstanz

Baujahr 1902
letzte Modernisierung 2005
Zustand Gepflegt
Bauweise Altbau
Energiepass
EP Art verbrauchsbasierte Energieausweis
gültig bis 09.01.2029
Energieverbrauchskennwert 141,50 kWh/(m²*a)
Primär Energieträger Gas
Wertklasse 28.05.2022
Baujahr 1902 / 2005
Datum der Ausstellung 09.01.2019